Skip to main content

Ausgangssituation und typische Herausforderungen

Maßnahmen zur Digitalisierung des Vertriebs haben typischerweise eine gute Nutzen-/ Aufwandsrelation. Durch den digitalen Vertrieb können Umsätze gesteigert und neue Zielgruppen erschlossen werden. Innovative Bezahlsysteme führen zu Transaktionen mit einer neuen Kundenklientel. Verkaufsaktivitäten integrieren sich durch innovative Hardware und Anwendungen nahtlos in die Back Office-Prozesse. Weitere Vorteile für Unternehmen resultieren aus dem automatisierten Beantworten von Kundenanfragen in hoher Qualität.

Digitale Vertriebskanäle

Stellhebel (Auszug)

  • Materielle Produkte digitalisieren und über Online-Plattformen weltweit verkaufen
  • Jüngeren Kunden deckungsbeitragsstarke Produkte in digitalen Vertriebskanälen anbieten
  • Erklärungsbedürftige Produkte standardisiert verkaufen
  • Verkauf von komplexen Produkten durch computergestützte Beratung fördern

Fragen zur Potenzialerkennung

  • Verkaufen Sie einige Produkte (Bildungsinhalte, Beratungsleistungen, Anleitungen) etc. ausschließlich in materieller Form?
  • Nutzen Sie innovative Formen der Monetarisierung (z.B. Content Sharing-Plattformen, kostenpflichtige Newsfeeds etc.)?
  • Bieten Sie Beratungsleistungen computergestützt zu tieferen Preisen an?
  • Gibt es Bank- oder Versicherungsleistungen, die Sie nicht über eine Online-Plattform verkaufen?

Multikanal-Bezahlsystem

Stellhebel (Auszug)

  • Umsätze durch Bedienung aller Bezahlsysteme steigern
  • Bezahlungen mit sehr geringen Transaktionskosten ermöglichen
  • Transaktionen mit geringen Wert anbieten können (Micropayments)
  • Datenschutzkonformität (PCI / DSS) gewährleisten
  • Abonnement-Abrechnungen anbieten

Fragen zur Potenzialerkennung

  • Können Ihre Kunden mit Kryptowährungen (Bitcoin, Ripple, Litecoin etc.) bezahlen?
  • Bieten Sie Payment via Amazon an und ermöglichen Ihren Kunden Käufe, ohne Angabe Ihrer Bankdaten?
  • Bieten Sie Ihren Kunden alle Standardbezahlsysteme (Kreditkarte, Lastschrift, Überweisung etc.) an?
  • Nutzen Sie innovative Bezahlsysteme zur Erzeugung eines modernen Images?
  • Müssen Sie sich selbst um die Einhaltung der Datenschutzkonformität kümmern?

Digitale Prozesse

Stellhebel (Auszug)

  • Vertriebs-, Angebots- und Rechnungswesenprozesse verzahnen
  • Durchführen elektronischer Vertragsunterschriften
  • Umsätze durch Tablet- und Smartphoneunterstützung von Vertriebsmitarbeitern steigern
  • Professionellen Außenauftritt durch einen Tablet-Einsatz und innovative Apps erzielen

Fragen zur Potenzialerkennung

  • Passen die Preisangaben bei Verkaufsaktivitäten, der Angebotserstellung und bei der Rechnungsstellung zueinander?
  • Können Ihre Vertriebsmitarbeiter Ihre Produkte innovativ auf dem Tablet präsentieren?
  • Schaffen Ihre Vertriebsmitarbeiter durch innovative Vertriebs-Anwendungen eine angenehme Gesprächsatmosphäre?
  • Können Ihre Kunden Ihre Kaufverträge auf dem Tablet unterschreiben?

Intelligente Kundeninformationssysteme

Stellhebel (Auszug)

  • Komplexe Kundenanfragen zu eigenen Dienstleistungen in hoher Qualität beantworten
  • Informationen über Kundentransaktionen, -gespräche etc. im Vertrieb verfügbar machen
  • Identische Informationsbasis per App zu jeder Zeit und an jedem Standort bereitstellen
  • Eigene Produkte durch digitale Produktpräsentationen dem Kunden veranschaulichen

Fragen zur Potenzialerkennung

  • Setzen Sie zum Verkauf erklärungsbedürftiger Produkte intelligente Chatbots ein?
  • Erhalten Ihre Vertriebsmitarbeiter automatisch passgenaue Produktangebote für Ihre Kunden?
  • Werden Ihre Vertriebsmitarbeiter automatisch über Kundenabsprachen und weitere anstehende Aufgaben informiert?

ERP - Enterprise Resource Planning

Stellhebel (Auszug)

  • Unternehmenseigene Kompetenzordnung bei der Bestellung und der Rechnungsfreigabe beachten
  • Wildwuchs diverser Kleinstapplikationen und Insellösungen eliminieren
  • Medienbrüche zwischen Einkauf, Rechnungsfreigabe und Zahlung beseitigen
  • Weitere zentrale Unternehmensanwendungen standardisiert anbinden
  • Eine zentrale Unternehmensanwendung für Einkauf und Rechnungswesen verwenden
  • Übergreifende Geschäftsprozesse und Workflows innerhalb einer Anwendung automatisieren und effizient abbilden

Fragen zur Potenzialerkennung

  • Gibt es in Ihrem Unternehmen viele verschiedene Anwendungen für den Einkauf, das Rechnungswesen und die Verwaltung?
  • Hat jede Abteilung ihre eigene Spezialanwendung?
  • Ist Ihr Einkauf zu stark und ungewünscht dezentralisiert?
  • Kommt es häufig zu Medienbrüchen und Durchführungsfehlern zwischen Einkauf, Rechnungsprüfung und Bezahlung?
  • Gibt es in Ihrem Unternehmen Schwierigkeiten mit der Qualität oder Hoheit zentraler Unternehmensdaten?