Skip to main content

Ausgangssituation und typische Herausforderungen

Das größte Potenzial der Digitalisierung besteht in Bezug auf die Erbringung von Leistungen im Kerngeschäft. Es kommt zu einer Steigerung von Erträgen und Qualitätsniveaus sowie zu einer Kostensenkung. Entscheidungen bei der Erbringung von Dienstleistungen oder in Produktionsprozessen werden treffsicherer. Mitarbeiter erhalten passgenauere und hochwertigere Informationen. Neben der Erschließung neuer Potenziale werden durch die Digitalisierung etablierte Ziele (z.B. Standardisierung von Leistungen, Transparenz über Aufträge) besser erreicht. Dieser Abschnitt des Digitalisierungs Frameworks der Unternehmensberatung Grunenberg & Comp. gibt einen Überblick über die Digitalisierung der Leistungserstellung.

Künstliche Intelligenz im Kerngeschäft

Stellhebel (Auszug)

  • Tätigkeitsschwerpunkte bei der Erbringung von Dienstleistungen (z.B. Unternehmensberatung, Wirtschaftsprüfung) durch Algorithmen der künstlichen Intelligenz festlegen
  • Durchführungsentscheidungen in Bezug auf Materialwahl und Produktionsverfahren künstlicher Intelligenz überlassen
  • Durch digitale Technologien die Herstellung von materiellen Vorlagen vermeiden
  • Verderb und Schwund von Frischeerzeugnissen reduzieren
  • Spitzennachfragen antizipieren und bedienen
  • Produktionskapazitäten auslasten und gewinnmaximale Preise ermitteln
  • Überdimensionierte Lagerhaltung von Erzeugnissen reduzieren

Fragen zur Potenzialerkennung

  • Beinhalten Teile Ihrer hochwertigen Dienstleistungen repetitive Kontrolltätigkeiten?
  • Kann verfügbares Expertenwissen der Erbringung von Dienstleistungen automatisiert zugeführt werden?
  • Verzeichnen Sie einen hohen Materialeinsatz in vorgelagerten Stufen der Wertschöpfungskette?
  • Sind einige Ihrer Produktlinien häufig für eine Woche oder einen noch längeren Zeitraum ausverkauft?
  • Verderben regelmäßig 15% oder mehr Ihrer produzierten Waren?

Informative Exzellenz

Stellhebel (Auszug)

  • Leistungserbringung durch verbindliche Vorgaben standardisieren und Qualität der Leistungen erhöhen
  • Im Unternehmen verfügbares Wissen den kritischen Punkten der Leistungserstellung zuführen
  • Spezialisten und Know-how-Führer im Unternehmen identifizieren und bekannt machen
  • Alle internen Dokumente und Informationen durch Suchmaschinentechnologien durchsuchbar machen
  • Geeignete externe Informationsquellen identifizieren und erschließen

Fragen zur Potenzialerkennung

  • Bestehen in Ihrem Unternehmen hohe Suchkosten für vorhandene Dokumente?
  • Geschehen in Ihrem Unternehmen häufig Durchführungsfehler aufgrund der Nichtbeachtung von Vorgaben und Richtlinien?
  • Könnte die Qualität Ihrer Produkte und Dienstleistungen gesteigert werden, wenn vorhandenes Wissen konsequent genutzt werden würde?
  • Kann die Leistungs- und Produktqualität durch gezielten Informations-Input gesteigert werden?
  • Wird aus bestehendem Wissen, z.B. durch semantische Netze oder Algorithmen der künstlichen Intelligenz, neues Wissen gewonnen und der Leistungserstellung zugeführt?

Digitale Qualität

Stellhebel (Auszug)

  • Messen Sie umgehend nach der Herstellung Ihrer Produkte automatisiert deren Qualität?
  • Verfügen Sie über ein computergestütztes Verfahren, um Teile Ihrer Dienstleistungen automatisiert zu erbringen?
  • Nutzen Sie Algorithmen der künstlichen Intelligenz zur inhaltlichen Vollständigkeitskontrolle von Dienstleistungen?
  • Setzen Sie computergestützte Verfahren der zerstörungsfreien Qualitätskontrolle ein?
  • Nutzen Sie vorhandene Erfahrungswerte und statistische Algorithmen zur Beurteilung der Produktqualität?
  • Unterstützung und Überwachung aller QM-Vorgänge
  • Werden Beschwerden und Reklamationen zentral gesammelt und deren Ursachen strukturiert analysiert?
  • Verfügen Sie über eine zentrale Software für das Qualitätsmanagement?

Fragen zur Potenzialerkennung

  • Gibt es, auch bei der Erbringung hochwertiger Dienstleistungen, viele repetitive Teilschritte?
  • Könnten durch computergestützte Kontrollen und Messpunkte eine Vielzahl von Defekten entdeckt werden?
  • Haben Sie einen hohen Anteil von Kundenbeschwerden oder Retouren?
  • Erhalten Sie strukturiertes Feedback von Ihren Kunden zur Qualität Ihrer Produkte und Dienstleistungen?
  • Sind Sie bei der Erbringung von Dienstleistungen häufig von Kopfmonopolen dezidierter Mitarbeiter abhängig?
  • Sind Ihnen zentrale Kennzahlen des Qualitätsmanagements nicht auf einen Klick verfügbar?

ERP - Leistungserstellung

Stellhebel (Auszug)

  • Vom Vertrieb vereinbarte Konditionen und Leistungen konsequent berücksichtigen
  • Hohe Qualität der Leistungserbringung durch Standards sicherstellen
  • Vorschau der Gewinn- und Verlustrechnung auf der Basis aktueller Aufträge erstellen
  • Zahlungsfähigkeit des Unternehmens vor dem Hintergrund der aktuellen Auftragslage sicherstellen
  • Rentabilität der Erbringung von Dienstleistungen und individuellen Produktion sicherstellen

Fragen zur Potenzialerkennung

  • Sind die Konditionen der vom Vertrieb verkauften Leistungen transparent? 
  • Sind die aktuellen Aufträge im Unternehmen transparent und deren Konditionen bekannt?
  • Gibt es eine Profitabilitätsanalyse und eine Liquiditätsvorschau auf der Basis aktuell bearbeiteter Aufträge bzw. erbrachter Dienstleistungen?
  • Erfolgt eine automatische Überwachung der Profitabilität bestehender Aufträge?
  • Werden Kosten bei einer Individualanfertigung laufend überwacht?
  • Werden in Ihrem Unternehmen Produkte hergestellt oder Dienstleistungen erbracht, die nicht den Unternehmensstandards entsprechen?